Frühjahrsputz: Auch das ePartool muss ausgemistet werden

Frühjahrsputz

Clean brush trash by Menosmedia/OpenClipart.org

Das ePartool ist über fünf Jahre gewachsen und hat sich dabei stark gewandelt: Von einem ganz einfachen „Beiträge-Sammel-Hilfsmittel” hin zu einem umfangreichen Werkzeug, das ganze Beteiligungsrunden von der Infophase bis hin zu Reaktionen und Wirkungen abbilden kann. Mehr als 20 verschiedene Entwickler_innen in Berlin, Hannover, Dresden, Leipzig und Prag waren in unterschiedlichen Phasen an der Umsetzung beteiligt.
So eine gewachsene Zusammenarbeit hinterlässt ihre Spuren. Reste von nicht mehr benutztem Programmcode und Datenbankfeldern, deren Aufgaben mittlerweile anders verwaltet werden, sind auch im ePartool vorhanden. Datenmüll behindert jedoch die Weiterentwicklung, weil er wie realer Müll „im Weg herumliegt“ und zudem Sicherheits- und Funktionsprobleme erwachsen können, da niemand mehr auf die Integrität der Code-Reste achtet.
In den letzten Wochen haben wir uns intensiv mit dem Programmcode und den Datenbanken auseinandergesetzt und sie gründlich entschlackt. Das wirkt sich nicht nur positiv auch auf die Größe des Installers aus, sondern erleichtert das Weiterentwickeln des ePartools in den kommenden Monaten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.