ePartool-Entwicklungsziele im zweiten Halbjahr – und darüber hinaus

Dank des jbj-Projekts können wir das ePartools aktiv weiter entwickeln. Um die Entwicklungsperspektiven für das zweite Halbjahr 2016 (und darüber hinaus) zu besprechen, trafen sich im DBJR mit dem ePartool vertraute Kolleg_innen. Ein umfangreiche Wunschliste musste priorisiert und weiter im Detail diskutiert werden.

Das ePartool soll:

  • Einfacher einzusetzen sein: Wir überlegen, wie Beteiligungsrunden mit weniger Aufwand gestartet oder Veranstalter_innen die Beteiligung noch besser auf einzelne Phasen anpassen können. Auch ein Einbinden in andere Websites wollen wir ermöglichen.
  • Ortsbasierte Beteiligungsrunden ermöglichen: Wünsche und Forderungen sind  häufig mit konkreten Orten verbunden, seien es Radwege, Spielplätze oder andere Einrichtungen. Das ePartool soll Beiträge und ganze Beteiligungsrunden mit Hilfe von OpenStreetMap besser in deiner Umgebung verorten.
  • Flexibler werden: Manche Eingabemöglichkeiten sind noch zu starr, wie z.B. die Beitragsmöglichkeit und das Formular zu persönlichen Daten. Auch die Interaktivität von manchen Elementen wie z.B. dem Bereich Reaktionen & Wirkungen möchten wir verbessern.
  • Besser mit Datenschutz und Datenflut umgehen: Im Abstimmungsmodul sehen wir noch Verbesserungsbedarf, der mit endgültiger technischer Anonymisierung von Abstimmungsergebnissen und Absicherung von Mehrfachzugängen zu tun hat. Auch sollten Rankings leichter weiterverarbeitet (aufgelistet / exportiert) werden können.
  • Technisch auf aktuellem Stand bleiben: Vor allem die gesicherte Unterstützung für neue Emojis (und allgemein neue Unicode-Bereiche) sowie für PHP 7 erscheinen uns hierbei am wichtigsten.

Wenn Ihr noch Wünsche habt, die die Nutzung und Einsatzmöglichkeiten des ePartools verbessern würden, teilt sie uns jederzeit gerne mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.