Was ist eigentlich… »Gecko«?

Frage: In Artikeln liest man immer wieder, dass eine Software „Gecko-basiert“ sei. Was verbirgt sich dahinter?

Antwort: Gecko ist ein Programmmodul, das Internetseiten darstellt. Es ist sozusagen der Kern des bekannten Firefox-Browsers. Aber auch beim E-Mail-Programm Mozilla Thunderbird wird die Darstellung von Mails durch Gecko abgewickelt. Die Ursprungsversion von Gecko wurde noch von Netscape für den Netscape Navigator erdacht. Seit der Code-Freigabe wurde er als Open-Source-Software stetig weiter entwickelt.
Gecko ist freie Software und kann daher auch in anderen Anwendungen eingesetzt werden. So hat beispielsweise Google die Gecko-Engine auch in ihrem Bildverwaltungsprogramm Picasa eingesetzt.
Mittlerweile ist eine Nachfolge von Gecko in Vorbereitung: Mozilla möchte im Projekt »Quantum« Ende 2017 Gecko durch die von Grund auf neu programmierte »Servo«-Engine ersetzen.

Weitere Infos unter https://developer.mozilla.org/de/docs/Gecko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.