Antragsgrün 3.6: Bessere Live-Diskussion

Das bei Jugendorganisationen mittlerweile häufig eingesetzte „Antragsgrün“ ist einer neuen Version 3.6.0 erschienen. Gerade für die gemeinsame Bearbeitung und Visualisierung von Anträgen und Texten bei Gremien oder Konferenzen finden sich in dieser Version hilfreiche Verbesserungen.

Weniger Konflikte, einfachere Diskussion
Mehrere überschneidende Änderungsvorschläge werden im Visualisierungsmodus übersichtlicher dargestellt. (Den Visualisierungsmodus erreicht ihr als Admins über „Änderungen einpflegen“.) Auch können Admins nun den Originaltext bearbeiten, ohne bestehende Änderungsanträge zu korrumpieren. Wenn es durch die Bearbeitung zu Konflikten mit bestehenden Änderungsanträgen kommen würde, können sie manuell aufgelöst werden.
Als ersten Schritt zu weniger konfligierenden Änderungsvorschlägen ist es nun auch möglich, dass Admins einen Änderungsantrag in den Originalantrag übernehmen und daraus eine neue Basisversion erstellen. Der ursprüngliche Textentwurf und der separat eingetragene Änderungsvorschlag verbleiben im System und können zum späteren Vergleich weiterhin aufgerufen werden. Auch hier gilt: Wenn es durch die Bearbeitung zu Konflikten mit weiteren bestehenden Änderungsanträgen kommen würde, können sie manuell aufgelöst werden.
Rechtzeitig für eine Live-Antragsberatung oder am Ende der Eingangsfrist können Textentwürfe/Anträge für weitere schriftlich eingehende Änderungsvorschläge gesperrt werden: Zu spät eingereichte Änderungen können somit künftig nicht mehr geschehen (oder übersehen werden).
Wenn Anträge/Textenwürfe oder Änderungsvorschläge eingetragen werden, werden Admins nun automatisch per eMail informiert. Die Neuigkeiten werden natürlich auch weiterhin in der ToDo-Liste im Backend angezeigt. Auch werden weniger Klicks benötigt: Antragsgrün zeigt bereits durch ein Pop-Over den Inhalt von Änderungsanträgen im Backend an.

Inhalte komfortabel exportieren
In Sammel-PDFs beginnt die Seitennummerierung nun bei jedem Antrag/ Textentwurf neu. Im Backend können nun Anträge mitsamt aller Änderungen als Sammel-PDF exportiert werden. Weitere Verbesserungen wurden auch beim OpenDocument-Export vorgenommen.
Der Export zu OpenSlides 2.1 oder neuer wird nun unterstützt: OpenSlides ist ein freies, webbasiertes Präsentations- und Versammlungssystem zur Verwaltung und Projizierung von Tagesordnungen, Anträgen und Wahlen einer Versammlung, ist aber bei der Antragsvisualisierung Antragsgrün deutlich unterlegen.

Installieren auch für kleine Webhostings leicht gemacht
Die für kleinere Webhosting-Pakete schon angepasste Version könnt ihr direkt unter https://www.hoessl.eu/antragsgruen/antragsgruen-3.6.0.tar.bz2 herunterladen. Die Variante für den eigenen, „richtigen“ Server gibt es wie immer direkt bei Github unter https://github.com/CatoTH/antragsgruen.

Bei dieser Gelegenheit wollen wir euch gerne ans Herz legen, auf eurem Webhosting zu überprüfen, ob PHP in der aktuellen Version 7.x zum Einsatz kommt. Unter älteren PHP-Versionen können Fehler auftreten – und 5.5 oder älter wird auch nicht mehr mit Sicherheitsupdates unterstützt. Euer Provider hat sicher bereits die Version 7.x einsatzbereit geschaltet.

Weitere Änderungen zu dieser Version und künftige Aktualisierungen erfährt man immer ganz aktuell auf Github in der Entwicklungshistorie: https://github.com/CatoTH/antragsgruen/blob/v3/History.md.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.