Überlegungen zu alten Nutzeraccounts – wie damit umgehen?

Wenn das ePartool über eine längere Zeit bei euch in Betrieb ist und bereits mehrere Beteiligungsrunden darüber durchgeführt wurden, wird sich irgendwann ein Problem stellen: Wie geht man mit veralteten Nutzeraccounts um? Wie werden Nutzer_innen gelöscht, die sich nicht mehr ins ePartool einloggen wollen oder sollen?

Durch ihre aktive Beteiligung hinterlassen Nutzer_innen im ePartool unweigerlich ihre Spuren: Beiträge in Beteiligungsrunden, Diskussionsbeiträge, Abstimmungsberechtigungen oder sogar Gruppenverantwortlichkeiten.

Dem Entfernen von Nutzer_innen aus dem System gehen konzeptionelle Fragen voraus, die gelöst werden müssen:

  • Es ist zu entscheiden, ob Beiträge von nicht mehr existierenden Nutzer_innen, anonymisiert oder ebenfalls gelöscht werden.
  • Bei tatsächlicher Löschung von Inhalten läuft man Gefahr, dass Beteiligungsrunden im Nachhinein verfälscht werden, da Beiträge oder Gruppen im System nicht mehr vorhanden sind. Die Auswirkungen sind weitreichend: Die zuvor festgestellte Anzahl der Teilnehmenden und Beiträge verändert sich, wertvolle Inhalte können verloren gehen. Gruppenabstimmungen müssten aus dem System herausgerechnet werden. Reaktionen zu Beiträgen und Diskussionen über Beiträge hätten keinen Bezugspunkt mehr.
  • Wenn man sich als Alternative für eine durchgehende Anonymisierung entscheidet, würden Diskussionsabläufe nicht mehr nachvollziehbar, da nun unterschiedliche Diskutant_innen als dieselbe „anonyme Person“ dargestellt würden. Auch statistische Auswertungen in Beteiligungsrunden könnten durch eine vollständige Anonymisierung im Nachhinein verfälscht werden.

Derzeit können im ePartool nur Nutzer_innen gelöscht werden, die selbst an keiner Beteiligungsrunde mit Beiträgen teilgenommen haben. Anders sieht es mit Nutzer_innen aus, die sich aktiv beteiligt haben oder an Abstimmungen teilgenommen haben. Hier möchten wir eine bessere Möglichkeit schaffen.

Folgende Funktionalitäten sollen ins ePartool neu integriert werden:

Anonymous Face by chatard | openclipart.org

Anonymous Face by chatard | openclipart.org

  • Beiträge werden von Gruppeninformationen getrennt und können nicht mehr zugeordnet werden (ähnlich wie bereits jetzt die von Anfang an anonym übermittelten Beiträge).
  • Abgeschlossene Absimmungen sollen endgültig anonymisiert werden, indem nur noch die Endergebnisse, nicht aber gehashte Stimmabgaben oder Teilnehmende weiterhin gespeichert werden.
  • Diskussionsabläufe bleiben mit Pseudonym erhalten oder bekommen durchnummerierte „Anonymous 1, 2, 3“-Urheber_innen.
  • Nutzeraccounts können stillgelegt werden, so dass sie auch im Administrationsbereich nicht mehr sichtbar erscheinen.

Gerne erfahren wir auch eure Gedanken und Ideen hierzu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.